Frühförderung

Frühförderung? Was ist das eigentlich?

Kind und Familie stehen bei uns im Mittelpunkt Wir fördern Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten oder Entwicklungsverzögerungen mit Entwicklungsrisiken z.B. ehemalige Frühgeborene oder schwer erkrankte Kinder mit Sprachentwicklungsverzögerungen die in ihrer Bewegungsentwicklung verzögert sind die Wahrnehmungsprobleme haben mit Auffälligkeiten im Sozialverhalten mit Sinnesbeeinträchtigungen (Hören und Sehen) in Zusammenarbeit mit den Frühförderstellen für sinnesgeschädigte Kinder die mit einer Behinderung geboren wurden bzw. bei denen eine Behinderung vermutet wird also Kinder, die sehr ungeschickt sind und dauernd über ihre eigenen Füße stolpern die langsam und verträumt wirken die wild und laut sind und als „Schrecken des Kindergartens“ gelten bei denen ausschließlich die Familie versteht, was sie sagen …also Angsthasen und Zappelphillips, Heulsusen und freche Oskars, Nesthäkchen und Nestflüchter…

Integrative Kindertagesstaette beim ASB in Thueringen

Inklusion in der Frühförderung

Und wir unterstützen Eltern,

  • wenn diese sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen und Tipps, Anregungen und Informationen für einen entwicklungsunterstützenden Familienalltag wünschen
  • wenn sie ein behindertes oder chronisch krankes Kind haben und Anleitung und Begleitung im Umgang mit  Ämtern und Behörden benötigen
  • wenn sie Rat und Hilfe bei Erziehungsproblemen suchen.
  • Und außerdem:
  • arbeiten wir eng vernetzt mit Kitas (Link ASB Kitas), Schulen, Kinderärzten, Gesundheitsamt, Therapeuten und Trägern anderer sozialer Einrichtungen zusammen
  • bietet unsere Frühförderstelle Weiterbildungsveranstaltungen für pädagogisches Fachpersonal an
  • arbeiten wir nach Absprache ambulant (die Familie kommt zur Förderstunde in die Frühförderstelle) oder mobil (die Frühförderin kommt nach Hause oder in die Kita)
  • halten wir ein offenes Beratungsangebot vor, für alle, die ganz unproblematisch (ohne lange  Wartezeit und Beantragungsmarathon!) Fragen zur Entwicklung ihres Kindes stellen möchten.

Wir sind vom Fach 

  • Unser interdisziplinäres Team besteht aus:
  • Diplom -, Heil- und Sozialpädagoginnen
  • Kinderärztin
  • Logopädin
  • Ergotherapeutin
  • Physiotherapeutin


Und  wie bekommen Sie nun Frühförderung für Ihr Kind?

 Im besten Falle hat der Kinderarzt/die Kinderärztin über das Angebot der Frühförderung informiert, z.B. wenn bei der U-Untersuchung Entwicklungsauffälligkeiten festgestellt wurden.
Über den an die Eltern mitgegebenen Flyer sind alle wichtigen Informationen und Kontaktdaten unserer Frühförderstelle zu erhalten.
Das Gesundheitsamt mit dem Kinder –und Jugendärztlichen Dienst und das Sozialamt können gut über Frühförderung Auskunft erteilen.
Ganz unkompliziert geht es direkt über unsere Frühförderstelle. Hier erfolgt die Beratung durch Fachpersonal über den Beantragungsweg von Frühförderung beim Kostenträger sowie über Umfang, Inhalt und Ablauf von Frühförderung speziell für Ihr Kind.

Kontakt

Interdisziplinäre Frühförder - und Beratungsstelle des ASB KV Schwerin-Parchim e.V.
Edgar-Bennert-Straße 11
19057 Schwerin
Telefon: 0385 - 200 355 330   
Fax:        0385 - 200 355 430
E-Mail:   fruehfoerderung@asb-sn-pch.de

So finden sie uns

Die Frühförderstelle befindet sich im  Vereinshaus des ASB in der Edgar Bennert Straße 11 in Schwerin-Lankow. Benutzen Sie bitte den linken Eingang.
Direkt gegenüber befindet sich ein Edeka-Neukauf-Markt. Straßenbahnverbindung: Linie 2 Richtung Lankow Siedlung, Haltestelle „Rahlstedter Straße“

Bereichsleiterin:Angela Meyer
E-Mail  angela.meyer@asb-sn-pch.de

Stellv. Bereichsleiterin: Ulrike Brügmann
E-Mail  ulrike.bruegmann@asb-sn-pch.de

Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr persönlich. Außerhalb dieser Zeiten haben wir einen Anrufbeantworter geschaltet. Jederzeit können Sie uns per E-mail erreichen.
 
Spendenkonto:    ASB KV Schwerin-Parchim e.V.
Bankverbindung:Deutsche Kreditbank
IBAN:                     DE5612030000101612006
BIC:                        BYLADEM1001
Kennwort:            Frühförderung